Tagung zu Krisen-, Katastrophen- und Traumapsychologie

Der Austausch von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Praxiserfahrungen ist ein wesentlicher Baustein um psychologische Forschung auf praktische Nutzbarkeit auszurichten und gleichzeitig Praxishandeln hinsichtlich seiner Evidenzbasiertheit zu überprüfen.

In den letzten Monaten wurden Erkenntnisse aus unterschiedlichen psychologischen Anwendungsfeldern für den Einsatz in der weltweiten Krise nutzbar gemacht. Daneben wurden zahlreiche Forschungsprojekte iniitiert um die Wirksamkeit von Präventions- und Interventionsmaßnahmen zu überprüfen. Auf dem “ Nicosia e-Symposium on Crisis, Disaster and Trauma Psychology: Lessons Learned from Across Europe“ findet dazu ein internationaler Austausch statt. Das Programm findet sich hier.

Wir als resistas nehmen daran teil, tauschen uns aus und reden mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.